Demnächst mehr !
Demnächst mehr !
Demnächst mehr !
Demnächst mehr !
Demnächst mehr !
Demnächst mehr !

 

Die Leitwerke

Die beiden Höhenleitwerkshälften und das Seitenleitwerk sind in klassischer Bauweise hergestellt, unten ein Sperrholzgerüst auf das die Holme und Rippen aufgeklebt werden.

 

Hier das rechte Höhenleitwerk.....

 

... und wie überall bei einem Holzmodell sind immer wieder die Holzbearbeitungswerkzeuge, Balsamesser, Schleifklotz und Schleiflatte gefragt. .... und der ganze Staub sammelt sich nachher auf all den anderen Modellen.

 

Die vorgesehenen Aluanlenkungshebel wurden gegen Formteile, die aus Novotex Material ausgesägt wurden, ersetzt.

 

Hier sieht man die vordere Befestigung des Leitwerkes.Dies ist zwar nicht im Plan eingezeichnet und man muss hier seiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen.

 

Das GFK-Formteil wollte partou nicht passen. Wie sich dann herausstellte, stammte das Bauteil nicht von der Bücker Jungmann, sondern von der Bücker Jungmeister aus gleichem Hause. Also musste ich ein neues Teil ordern.

 

Die beiden Höhenleitwerksservos werden direkt unter dem Leitwerk platziert.